Aufruf zur Sammelklage

AUFRUF zur Gesellschafterversammlung und Sammelklage
(soweit Sie noch nicht gehandelt haben)
Sehr geehrte Damen und Herren
Wir rufen hierdurch nochmals zur Teilnahme an der Sammelklage mit RA Heberlein auf und empfehlen Ihnen eine kurzfristige Entschaidung, um Ihre Rechte wahrzunehmen. Lesen Sie dazu die anhängende Dokumentation. Wir haben günstige Rahmenbedingungen erreichen können und es gilt jetzt rasch zu handeln.
Anlässlich der Gesellschafterversammlung soll ein Austausch der bisher haftenden Gründungsgesellschafter erfolgen mit sehr negativen Konsequenzen für Ihre Anlage. Bitte lesen Sie dazu die Veröffentlichung der Anwälte Rössner, München hier :
Es ist deshalb dringend erforderlich, dass Sie entweder die Vorlage der EGI ablehnen oder Ihre Stimmrechte vor Ort wahrnehmen. Falls Sie an der Versammlung nicht teilnehmen können und noch keine Vollmacht erteilt haben, können Sie vom anhängenden Formulat Gebrauch machen und mir Ihre Stimmrechte übertragen.
Ich werde diese in der Versammlung für Sie ausüben, wobei es darum geht, möglichst eine Lösung zu finden, bei welcher die Anleger (also Sie) die Kontrolle über die noch vorhandenen Vermögenswerte zu erlangen. Ich stehe dazu mit den in dieser Sache aktiven Anwltsbüros in Kontakt. Für Sie entstehen hierdurch keine Kosten.
Dieser Aufruf dient allein Ihren Inetressen und ist sehr dringend.
Füllen Sie bitte die anhängende Vollmacht aus und senden diese an
info@kanzlei-h-mp.de
Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Schiller
0715153058
01727103135